Return to site

Weihnachtsfreude für Obdachlose

Zeit mit Familien und Freunden. Der Gang zur Kirche. Gutes Essen. Geschenke unterm Weihnachtsbaum. Das ist Heiligabend für viele von uns. Das ist auch gut so. Wir dürfen uns freuen über die besinnliche Zeit des Jahres. Uns erholen vom Alltagsstress und froh sein, über das was wir haben. Wir dürfen die Zeit genießen. 

Was aber ist mit denen, die kein zu Hause haben? Keine Familie? Keine Geschenke? Keine Weihnachtsgans? Die Obdachlosenunterkunft des mob e.V. ist auch an den Weihnachtstagen geöffnet. 31 Personen können hier übernachten, viele weitere müssen oft an der Tür abgewiesen werden - sehr zum Leidwesen der dortigen Mitarbeiter und Helfer. Trotz aller Not: Sie versuchen ihren Gästen einen möglichst schönen, familiären und warmen Weihnachtsabend zu bescheren.

Storkower_Strasse_139_David_Paul

Unterstützt werden sie dabei seit Jahren von uns und unserem Vorsitzenden David Paul, der traditionell nach Würstchen und Kartoffelsalat mit der Familie in die Storkower Straße fährt und den Obdachlosen und den Helfern kleine Weihnachtsgeschenke überbringt. Zusätzlich hat er noch die Ergebnisse seiner vorweihnachtlichen Spendensammelaktion im Gepäck: Zahlreiche dicke Pullover, Winterjacken und Stricksocken, die er von vielen lieben Spendern und Freunden eingesammelt hat. Wir sagen: Danke an alle, die etwas dazu gegeben haben. Und frohe Weihnachten!

All Posts
×

Almost done…

We just sent you an email. Please click the link in the email to confirm your subscription!

OKSubscriptions powered by Strikingly